Südafrika-Bündel

18,00 €

Bücher für Südafrika im Stoffbeutel:

» J.M. Coetzee – Schande
» Doris Lessing – Afrikanische Tragödie
» Athol Fugard – Tsotsi
(Beschreibungen siehe unten)

743 Gramm.

Lieferzeit: 1 – 5 Werktage

Vorrätig

Produktbeschreibung

Ein Ortsbündel aus drei südafrikanischen Romanen. Ein Türöffner für ein faszinierendes, wunderschönes, gewaltiges, aufwühlendes Land. Mit diesen Romanen versteht man es besser.

Wie immer sind die Bücher schön verpackt in einem kleinen Stoffbeutel mit goldfarbener Kordel. Ihr müsst das Päckchen dann nur noch aus dem Briefkasten holen und zu eurem Urlaubsgepäck legen. Gute Reise!

 

#1
J.M. Coetzee: Schande

„Es ist gefährlich etwas zu besitzen: ein Auto, Schuhe, eine Schachtel Zigaretten. Es reicht nicht für alle, es gibt nicht genug Autos, Schuhe, Zigaretten. Zu viele Menschen, zu wenig Sachen. Was es gibt, muss in Umlauf gebracht werden, damit jeder eine Chance hat, einen Tag lang glücklich zu sein. Das ist die Theorie; halte dich an die Theorie und an das Tröstliche der Theorie.“

Bei diesem Buch gerät man immer wieder ins Stolpern. Wegen der bestürzenden Dinge, die dort geschehen. Ein Literaturprofessor wird wegen einer Affäre mit einer Studentin angeklagt. Er wehrt sich nicht, sondern zieht sich zurück zu seiner Tochter. Sie lebt alleine auf einer Farm im Eastern Cape. Dort passiert die nächste Schande. Immer wieder geht es um die Schuld: wie gehen Täter und Ofer damit um? Reicht es, sich dazu zu bekennen – oder muss man sich entschuldigen? Oder muss man vergessen? Erst danach fällt auf, wie sehr es wirklich um Südafrika und ihre eigenen Stolpersteine geht.

Ausgezeichnet mit dem Booker Prize 1999.

/ 285 Seiten. Antiquarische, gut erhaltene Taschenbuchausgabe von 2003.

#2
Doris Lessing: Afrikanische Tragödie

 

„Der Weg von der Stadt bis zur Farm war lang – gute hundert Meilen; und als er ihr sagte, jetzt seien sie an der Grenze seines Bereiches angelangt, war es schon tiefe Nacht. Mary richtete sich im Halbschlaf auf, um etwas von seiner Farm zu sehen, und gewahrte die schwachen Umrisse niedriger Bäume, die wie große, leichte Vögel vorüberglitten; und darüber einen gedeckten Himmel, durch dessen aufreißende Wolken Sterne blinkten.“

Das Ehepaar Mary und Richard Turner wohnt auf einer einsamen Farm. Sie haben erst spät geheiratet, Mary befürchtete schon, als alte Jungfer zu enden. Das Farmleben ist öde, der Ehemann finanziell ruiniert, und Mary ist frustriert. Arm sind eigentlich nur die Schwarzen. Und mit den schwarzen Bediensteten kommt sie kaum klar, weiß nicht, wie sie mit ihnen umgehen soll, und scheut sich auch nicht vor der Peitsche. Doch dann kommt der schwarze Farmarbeiter Moses als Diener ins Haus – Mary hat Angst vor ihm, ist aber auch fasziniert. Eines Tages wird Mary ermordet aufgefunden. Moses soll es gewesen sein.

Der Klassiker von Doris Lessing von 1950.

/248 Seiten. Antiquarische, gut erhaltene Taschenbuchausgabe von 1991.

#3
Athol Fugard: Tsotsi

 

„Eines Tages wirst du was fühlen. Ja, Tsotsi. Eines Tages wird es soweit sein. Und gnade dir Gott, wenn es dazu kommt, weil du dir dann nicht helfen kannst. Weil du dann nicht wissen wirst, was du mit diesem Gefühl anfangen sollst. “

Tsotsi wächst in einem Township bei Johannesburg zu Zeiten der Apartheid auf. Er wird Teil einer Bande und bald ihr Anführer. Er ist kalt, gefühlslos. Sie überfallen Menschen, rauben sie aus. Doch dann gibt es zwei Wendepunkte: ein Mensch wird getötet. Und eine Frau reicht ihm ein Baby. Fortan muss er sich kümmern und seine Gefühle konfrontieren. Hass und Gewalt sind mehr die Lösung für alles.

/ 330 Seiten. Antiquarische, gut erhaltene Taschenbuchausgabe von 2006.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Südafrika-Bündel”