Tel Aviv-Bündel

14,00 €

Ein Bücherbündel für Tel Aviv im Stoffbeutel:

» Lizzie Doron – Ruhige Zeiten
» Etgar Keret: Gaza Blues
(Beschreibungen siehe weiter unten)

305 Gramm.

Lieferzeit: 6 – 10 Werktage

Produktbeschreibung

Ein Ortsbündel aus zwei schmalen Tel Aviv-Romanen. Ein Pack Erzählungen gepaart mit einem Roman aus dem Friseursalon. Fein ausgewählt, für ortspassend befunden und in einem kleinen Stoffbeutel mit goldfarbener Kordel eingepackt. Ihr müsst das Päckchen dann nur noch aus dem Briefkasten holen und zu eurem Stadttripgepäck legen. Gute Reise!

 

#1
Lizzie Doron: Ruhige Zeiten

 

„Jeder von uns ist eine Geschichte, eine Geschichte, die niemand erzählen will und niemand hören.“

Der Schauplatz: ein Friseursalon in einem Tel Aviver Viertel. Die Personen: die Witwe Leale und die Kunden, fast alle Überlebende des Holocaust. An diesem Ort beginnen sie alle zum ersten Mal zu reden – über damals, den Holocaust, über die Erinnerung an andere, über das neue Leben. Der Friseursalon wird zu einem Ort der Geborgenheit. Ausgezeichnet mit dem Preis der Gedenkstätte Yad Vashem.

/ Antiquarische, gut erhaltene Taschenbuchausgabe von 2007. 175 Seiten.

#2
Etgar Keret: Gaza Blues. Erzählungen.

 

„Das Leben in Israel hat schon etwas Abgerissenes. Jede Stunde werden Nachrichten gehört. Die Wirklichkeit wird wie eine Salami im Stundentakt in Scheiben geschnitten. Das hat schon etwas sehr Neurotisches. Kurzgeschichten passen zu diesem Rhythmus.“ (sagte Etgar Keret dazu im Deutschlandfunk)

Knapp vierzig Erzählungen über den Alltag in Tel Aviv; über Zeitungsreporter, heimkommende Soldaten und Familienwochenenden, über Trinker, Boxer und Spione. Sie erzählen vom Leben in Israel in den 90ern, immer auch ein bisschen trist und melancholisch, doch stets mit einem Funken Lebensfreude und Alltagswitz. Mit diesen Erzählungen wurde Etgar Keret zum Kultautor von Israel.

/ Antiquarische, gut erhaltene Taschenbuchausgabe von 2002. 192 Seiten.