Spanien-Bündel

18,00 €

Ein Bücherbündel für Spanien im Stoffbeutel:

» Mercè Rodoreda – Auf der Plaça del Diamant
» Ernest Hemingway – Fiesta
» Eugen Ruge – Cabo de Gata
(Beschreibungen siehe weiter unten)

465 Gramm.

Lieferzeit: 1 – 5 Werktage

Vorrätig

Produktbeschreibung

Ein Ortsbündel aus drei spanischen Romanen. Fein ausgewählt, für passend befunden und schön in einem kleinen Stoffbeutel mit goldfarbener Kordel eingepackt. Ihr müsst das Päckchen dann nur noch aus dem Briefkasten holen und zu eurem Urlaubsgepäck legen. Gute Reise!

 

#1
Mercè Rodoreda: Auf der Plaça del Diamant

 

placadeldiamant

 

„Dann gingen wir alle zusammen einen Wermut trinken und aßen kleine Tintenfische.“

Barcelona in den frühen 1930ern. Natalia trifft auf der Plaça del Diamant einen Mann, der sie zum Tanzen auffordert. Bevor sie sich versieht, folgen Hochzeit, Kinder und Tauben auf der Dachterrasse. Es ist ein einfaches Leben, in dem Natalia ihre eigenen Erfüllungen sucht. Doch als ihr Mann in den Krieg muss, gibt sie auf: ihren Job, die Vorstellung von Liebe, sogar ihre Kinder. Sich selbst. Bis wieder etwas passieren muss.

Ein Roman über die Träume und Wirklichkeiten der Frauen in Zeiten des Spanischen Bürgerkrieges. Und über Kleinigkeiten und die Macht der Erinnerung.

/ Antiquarische, gut erhaltene Taschenbuchausgabe von 2007.

#2
Ernest Hemingway: Fiesta

 

„Den ganzen Tag über waren Leute vom Land in der Stadt eingetroffen, aber da sie sich in der Stadt verstreuten, bemerkte man sie nicht. Der Platz lag genauso ruhig wie an allen anderen Tagen in der heißen Sonne. Die Bauern saßen in den außerhalb liegenden Weinhandlungen. Dort tranken sie, um sich für die Fiesta vorzubereiten.“

“Fiesta” ist eine wilde, betrunkene Reise durch Paris, Pamplona, San Sebastian und Madrid. Ein Freundeskreis amerikanischer Expads um den Schriftsteller Jake haben den Krieg hinter sich und einen Haufen leerer Luft vor sich. Die verlorene Generation. Sie trinken, flirten, streiten, träumen.

Und reisen quer durch das Land. Ins spanische Pamplona zu den Stierkämpfen. Zum Angeln in die Pyrenäen. Die Amerikanerin Brett verdreht den Männern den Kopf. Alle wollen sie richtig leben und etwas erleben, in der Hitze Spaniens.

Der Roman der verlorenen Generation. Und ein Reiseroman voll herrlicher Spanienbeschreibungen.

/ 282 Seiten. Antiquarische, gut erhaltene Ausgabe von 2004.

#3
Eugen Ruge: Cabo de Gata

 

cindyruch_cabodegata_sml

„– und ich weiß noch, dass ich eine beinahe diebische Freude empfand angesichts dieses Déjá-vus; dass es mir auf dem Rückweg vorkam, als ginge ich schon seit eh und je über diese Strandpromenade; dass ich sogar die Fähigkeit, an der Wetterfahne die Windrichtung abzulesen, als ein Zeichen des Heimischwerdens ansah.“

Ein Mann kündigt seinen Job, seine Wohnung, kurzum: seine Zeit in Berlin. Mit Zug und Bus fährt er in den Süden und landet in Cabo de Gata, einem kleinen Fischerdorf im spanischen Andalusien. Dort will er seinen Roman schreiben, dort will er ein anderes Leben führen. Am Strand kläffen Hunde, das Meer ist grau, die Nächte kalt, die Einwohner mundfaul. Der perfekte Ort ist das nicht. Wie wäre es, trotzdem hier zu bleiben, und zu schauen, was passiert?

Ein leichter Roman über den Traum vom Süden, die Selbstfindung eines Mannes und eine Katzenfreundschaft.

/ 203 Seiten. Antiquarische, gut erhaltene Taschenbuchausgabe von 2013.